Fouquieria

Fouquieria columnaris

Eine kleine Sensation aus dem Botanischen Garten: wir pflegen mit einem 1899 in den Botanischen Garten gekommenen Exemplar von Fouquieria columnaris (Endemit von Niederkalifornien – Baja California) eines der ältesten dieser Art in menschlicher Kultur – einen einmaligen Schatz.

Seit etwa 20 Jahren steht es an der Ecke des Beets im oberen Sukkulentenhaus. Laut einem alten Etikett hatte sie in den sechziger Jahre zum letzten Mal geblüht.

Jetzt ist es wieder soweit! Aus einem seit vielen Jahren bestehenden „Nest“ von Seitenzweigen hatte sich ein Blütentrieb mit Knospen entwickelt, die sich jetzt entfaltet haben. Es ist einfach nur erstaunlich, dass ein solch altes Exemplar nach einer so langen Pause wieder (noch?) einmal einen Blütenstand ausbildet.