Botanischer Garten

Botanischer Garten

Botanischer Garten der TU Darmstadt

Ab Montag, 3. April, bis Anfang Oktober 2017 gelten wieder die „Sommeröffnungszeiten“.

Öffnungszeiten

Gewächshäuser 9:30 – 12:30
13:00 – 15:30
--- ---
Freigelände Montag – Freitag Samstag Sonntag, Feiertage
1. April – 30. September 7:30 – 19:30 9:00 – 18:00 9:00 – 12:00*
1. Oktober – 31. März 7:30 – 16:00 9:00 – 16:00 9:00 – 12:00

* In den Sommermonaten ist das Freigelände an jedem 1. Sonntag des Monats bis 18:00 Uhr geöffnet.

Interessantes aus dem Garten: Die Besonderheiten der Gattung Stylidium

Sowohl der deutsche Name Schusspflanzen als auch der englische Name Triggerplants der in Australien weitverbreiteten Gattung Stylidium deutet auf die besondere Fähigkeit dieser Pflanzen hin: die triggergesteuerte Bewegung eines Blütenorgans.
Im Zentrum der Blüten der Gattung bildet die Verwachsung aus Filament und Stempel zusammen ein spezielles Blütenorgan, das Gynostemium. Dieses biegt sich in gespanntem Zustand aus dem Zentrum der Blüte hinter die Blütenblätter. Landet ein nektarsuchendes Insekt in der Blüte, wird die Bewegung des Gynostemiums ausgelöst: es schnellt hervor, trifft schwungvoll auf den Insektenkörper. Der Pollen landet auf dem Insekt und kann auf dieselbe Weise beim Besuch einer neuen Blüte „abgenommen“ werden.

Stylidium
Stylidium

Eine weitere Fähigkeit von Stylidium ist die Fähigkeit winzige Insekten mithilfe schleimabsondernder Drüsenhaare an Blütenstiel und Blütenorganen zu fangen. Diese produzieren Enzyme (sog. Proteasen), die für den Abbau der Proteine aus tierischer Beute sorgen. Dasselbe Phänomen findet sich bei einigen Vertretern karnivorer Pflanzen, wie Pinguicula (Lentibulariaceae), Roridula (Roridulaceae) und Drosophyllum (Droseraceae) – die übrigens auch alle regelmäßig im Fenster des Orchideen-Haus gezeigt werden.
BGAktuell291_Stylidiaceae

Führungen und Vorträge

FÜHRUNG DURCH DEN BOTANISCHEN GARTEN:
Freitag 2.6.2017, 13:00-14:15 und 14:15-15:30 Uhr

Veranstalter: Botanischer Garten
Treffpunkt: Pavillon im Botanischen Garten

weitereVeranstaltungen 2017

VORTRAG: Donnerstag, 6.7.2017, 19:30-21:00 Uhr

Prof. Dr. Werner Nachtigall (Saarbrücken):
Die besten „botanischen“ Gleitflieger – Diasporenausbreitung bei der Zanonie

Die tropische Liane Alsomitra (früher: Zanonia) macrocarpa (Cucurbitaceae) fruchtet in Baumwipfelhöhe in fußballgroßen Kugeln. Wenn sie aufplatzen, entlassen sie eine große Zahl zarter Nurflügel-Samen mit Spannweiten bis 12 cm. Der Botaniker G. Haberlandt (1892) wird geradezu poetisch; „… dann glaubt man plötzlich eine ganze Schar von atlasglänzenden Schmetterlingen daraus hervorschwirren zu sehen“. Die geflügelten Samen gleiten geradeaus oder in großen Spiralen autostabil abwärts. Wenn sie anstoßen, schlagen sie einen Purzelbaum und gleiten sofort autostabil weiter. Aus 30 m Höhe bleiben sie etwa 2,7 Minuten in der Luft und bewegen sich an die 100 m über Grund vom Standort weg. So erreichen sie eine gute Ausbreitung. Funktionsmorphologische und strömungsmechanische Kenngrößen spielen zur Erreichung eines extremen Leichtbaus mit sehr geringer Flächenbelastung und statischer und dynamischer Stabilität zusammen. Mit einer Gleitzahl von 3,3 sind diese Samen die besten pflanzlichen Gleitflieger der Welt. Von tierischen und technischen Gleitern werden sie allerdings weit übertroffen. Dies hat physikalische Reynoldszahl-Gründe, die im Einzelnen diskutiert werden.

Veranstalter: Freundeskreis des Botanischen Gartens der Technischen Universität Darmstadt
Ort: Kleiner Hörsaal der Biologischen Institute in der Schnittspahnstraße (Gebäude B1/01, Raum 52)

Aktuelles

  • Art of Eden 2017: Kunst und Design im Botanischen Garten

    Logo Art of Eden

    Jedes Jahr im Frühling verwandelt sich der Botanische Garten zu einem Forum für Kunst und Design in der Natur.

    Samstag, 10. Juni und Sonntag, 11. Juni von 10.00 bis 19.00 Uhr

    Eintritt für Erwachsene 7,-€, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei.

    Mehr Informationen: http://www.artofeden.de/darmstadt/darmstadt.htm

  • Garten=Theater – Pflanzen in Shakespeares Welt

    Der Verband Botanischer Gärten präsentiert im Shakespeare-Jahr 2016 zu den Pflanzen in Shakespeares Stücken und in seiner Umwelt eine Posterausstellung. Diese von Stefan Schneckenburger kuratierte Ausstellung ist in über 25 Botanischen Gärten in Deutschland und Österreich zu sehen. Im Botanischen Garten Darmstadt wird sie noch bis ins kommende Jahr hinein zu besuchen sein.