Botanischer Garten

Botanischer Garten der TU Darmstadt

Öffnungszeiten

Gewächshäuser 9:30 – 13:00, 13:30 – 15:30 --- ---
Freigelände Montag – Freitag Samstag Sonntag, Feiertage
1. April – 30. September 7:30 – 19:30 9:00 – 18:00 9:00 – 12:00*
1. Oktober – 31. März 7:30 – 16:00 9:00 – 16:00 9:00 – 12:00

* In den Sommermonaten ist das Freigelände des Gartens an jedem 1. Sonntag des Monats bis 18:00 Uhr geöffnet.

Logo Jubiläumsjahr Botanischer Garten 2014

Jubiläumsjahr 2014 im Botanischen Garten

200 Jahre Botanischer Garten in Darmstadt, 140 Jahre am heutigen Standort auf dem Bio-Campus Schnittspahnstraße.

Veranstaltungen 2015

Aktuelles

  • 17.12.2014

    Der Weihnachststern – ein botanisches Zwiegespräch

    Weihnachsstern

    Interview mit der traditionellen Jahresausklangpflanze – und wie mit Irrtümern aufgeräumt werden kann …

    zu finden in der Rubrik „Querbeet“

  • 05.11.2014

    Nicht nur Fichte und Tanne – die Coniferen

    Vitrine

    Neu gestaltete Vitrine vor dem Kleinen Hörsaal

    Die Coniferen sind eine phylogenetisch alte, aber sehr bedeutende Pflanzengruppe – auch wenn es heute „nur noch“ etwas mehr als 600 Arten in acht Familien gibt. In der neugestalteten Ausstellungsvitrine im Foyer vor dem Kleinen Hörsaal finden Sie einen Überblick über die gesamte, etwa 300 Millionen Jahre alte Pflanzengruppe – vom Thyrsusstab und Pinienkernen bis zu einem parasitischen Nadelgehölz (auch das gibt es!). Schauen Sie mal vorbei!

  • 22.08.2014

    Titanenwurz

    Titanenwurz

    Ein ganz besonderes Blühereignis war in diesem Sommer das Aufblühen der riesigen Infloreszenz einer Titanenwurz (Amorphophallus titanum; Araceae).

    Die Bilderserie für alle, die dies verpasst haben, zeigt noch einmal das Wachstum, die Entwicklung und die Entfaltung des Blütenstandes.

  • 12.02.2014

    CHARLES DARWIN und die Primeln

    Primel

    Zum 205ten Geburtstag von Charles Darwin am 12. Februar: im Gartencenter oder im Botanischen Garten (noch nicht ganz so weit): ganz einfach mal nach Primeln schauen!

    Denn eine der Entdeckungen des großen Beobachters war die Deutung der Heterostylie (verschiedene Längen von Griffeln und Staubfäden innerhalb einer Art) zur Sicherung der Fremdbestäubung. BGaktuell165 weiter

  • 07.02.2014

    Jubiläumssekt

    Jubiläumssekt

    Bei Ihrem nächsten Besuch im Botanischen Garten können Sie den Jubiläumssekt, den der Förderverein speziell für unser Jubiläumsjahr ausgesucht hat – erwerben, im Foto neben einer unserer ältesten Gewächshauspflanzen, einer Fouquieria columnaris, die seit 1897/98 bei uns im Garten kultiviert wird.

  • 31.01.2014

    Aus dem Archiv des Botanischen Gartens

    Blick aus dem Wohnhaus Botanischer Garten 1905

    Der prächtigste Einzelbaum des Botanischen Gartens ist eine Hybridplatane im Westen. Über das Alter gab es immer wieder Diskussionen – ein Dendrologe schätzte ihr Alter auf höchstens 60-80 Jahre. Ein altes Foto von 1905 nun zeigt sie schon damals in beeindruckender Größe – die jungen Anlagen des Gartens mit ihrer gewaltigen Krone überragend. weiter