Botanischer Garten

Botanischer Garten

Botanischer Garten der TU Darmstadt

Bis Anfang Oktober 2017 gelten noch die „Sommeröffnungszeiten“.

Öffnungszeiten

Gewächshäuser 9:30 – 12:30
13:00 – 15:30
--- ---
Freigelände Montag – Freitag Samstag Sonntag, Feiertage
1. April – 30. September 7:30 – 19:30 9:00 – 18:00 9:00 – 12:00*
1. Oktober – 31. März 7:30 – 16:00 9:00 – 16:00 9:00 – 12:00

Der Eingang des Botanischen Gartens befindet sich in der Schnittspahnstraße, neben dem Fachbereichsgebäude B1|02 (Altbau).

* In den Sommermonaten ist das Freigelände an jedem 1. Sonntag des Monats bis 18:00 Uhr geöffnet.

Interessantes aus dem Garten

Cobaea scandens
Cobaea scandens

Die Glockenrebe Cobaea scandens ist eine der wenigen regelmäßig und spektakulär blühenden Fledermausblumen des Botanischen Gartens. Sie stammt aus dem aus dem tropischen Amerika. Die dunkelvioletten glockenförmigen Blüten bieten reichlich Nektar, der tief am Blütengrund von einem gekröseartigen Nektarium gebildet wird. Zum Schutz vor ungebetenen Gästen verwehren Haare an den Staubblattbasen den Zugang zum Nektar.

Cobaea scandens
Cobaea scandens

Die Fledermausblütigkeit (Chiropterophilie) tritt übrigens innerhalb von etwa 65 Pflanzenfamilien auf. Etwa 750 Pflanzenarten in 270 Gattungen werden von Fledermäusen bestäubt. Charakteristisch für fledermausbestäubte Blüten sind große Mengen von Nektar und Pollen, Nachtblütigkeit und eine helle und/oder trübe Blütenfärbung.

Führungen und Vorträge

FÜHRUNG DURCH DEN BOTANISCHEN GARTEN:
Freitag 6.10.2017, 13:00-14:15 und 14:15-15:30 Uhr

Veranstalter: Botanischer Garten

Treffpunkt: Pavillon im Botanischen Garten

weitereVeranstaltungen 2017

VORTRAG: Frau Prof. Dr. Angelika Schwabe-Kratochwil:

Restitution von gefährdeter Sandvegetation.

Donnerstag, 12.10.2017, 19:30 Uhr

Von Weiterstadt bis Bickenbach wurden in den letzten Jahren die verletztlichen, bedrohten und durch Baumaßnahmen stark verkleinerten und eingeengten Sandflächen restituiert. Daneben enstand im Botanischen Garten eine „Neodüne“ mit Material dieser natürlichen Binnendünen. Darüber wird Frau Professorin Dr. Angelika Schwabe-Kratochwil berichten, die diese Restitutionsprojekte von Anfang an wissenschaftlich begleitet hat.

Veranstalter: Freundeskreis des Botanischen Gartens der Technischen Universität Darmstadt

Ort: Kleiner Hörsaal der Biologischen Institute in der Schnittspahnstraße (Gebäude B1/01, Raum 52)

Aktuelles

  • Garten=Theater – Pflanzen in Shakespeares Welt

    Der Verband Botanischer Gärten präsentierte im Shakespeare-Jahr 2016 zu den Pflanzen in Shakespeares Stücken und in seiner Umwelt eine Posterausstellung. Diese von Stefan Schneckenburger kuratierte Ausstellung war in über 25 Botanischen Gärten in Deutschland und Österreich zu sehen. Im Botanischen Garten Darmstadt wird sie noch bis Herbst 2017 zu besuchen sein.